Im Oktober hat sich Eric Thieme für ein Studium des Public Managements an der Berufsakademie Bautzen entschieden. Bei semcona absolviert er seine praktische Ausbildung.

Daniela: Hallo Eric, stell Dich doch bitte unseren Lesern erst einmal kurz vor.

Eric: Hallo Daniela und vielen Dank für die Aufnahme im semcona Team 🙂 . Seit dem Wintersemester 2017/18 studiere ich dual an der BA Bautzen den Studiengang Public Management und absolviere bei semcona meine praktische Ausbildung. Im Schuljahr 2017 habe ich mein Abitur am Schiller-Gymnasium Bautzen abgelegt, meine Leistungskurse waren Deutsch und Geschichte. Mein Schulpraktikum absolvierte ich in der Scarabaeus Apotheke Bautzen. Durch das Gymnasium habe ich zwei Sprachzertifikate in Russisch abgelegt und die Stufe B2 erreicht. In der Oberstufe besuchte ich das Fach „Stadtkurs, welches sich mit der Geschichte von Bautzen und der Oberlausitz beschäftigte. In der 12. Klasse starteten wir ein Projekt zum Thema „Flucht und Vertreibung nach 1945“. Dabei handelte es sich um die sogenannten „Vertriebenen“, Deutsche, die aus den Ostgebieten des Reiches flüchten mussten. Im Rahmen dieses Projekts recherchierten wir im Stadtarchiv Bautzen und untersuchten originale Akten aus der Kriegszeit. Am Ende stellten wir unsere Ergebnisse im Stadtmuseum Bautzen vor.

In meiner Freizeit spiele ich seit neun Jahren Wasserball im MSV 04 Bautzen. Außerdem interessiere ich mich für elektronische Musik und Politik.

Daniela: Was genau können wir uns unter deinem BA-Studium „Public Management“ vorstellen?

Eric: Public Management, auch öffentliche Wirtschaft genannt, beschäftigt sich mit betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen sowie mit Finanzaufgaben. Das Studium dauert 3 Jahre und endet mit einer Bachelorprüfung. An der Berufsakademie läuft das Studium dual ab, das bedeutet, dass sich Theorie und Praxis im Intervall von 3 Monaten abwechseln. Das Studium beruht auf den Grundlagen der Betriebs -und Volkswirtschaft sowie der öffentlichen Verwaltung. Die Aufgabenbereiche fokussieren sich auf Finanz-und Investitionsaufgaben, den Bereich Beschaffung und Marketing, die Führung von Mitarbeitern und das Leiten von Projekten. Die Einsatzgebiete liegen im öffentlichen Bereich und der privaten Wirtschaft.

Daniela: Warum hast du dich für genau dieses Studium und semcona als Praxispartner entschieden und worauf freust Du Dich am meisten?

Eric: Ich habe mich für das duale Studium an der BA entschieden, weil ich den Wechsel von Theorie und Praxis interessant finde. Nach der Theoriephase kann man seine Kenntnisse in der Praxis anwenden und hat sofort einen Einblick in die Strukturen und Abläufe des Unternehmens. Obwohl es eine vorgegebene Liste mit Praxispartnern von der BA gab, bin ich aus eigener Initiative auf semcona gekommen und habe vorgeschlagen, mich als BA-Studenten zu beschäftigen. semcona war für mich eine Alternative zu den anderen Firmen, da es ein junges, kreatives Team gibt und einfach ein dynamisches Unternehmen ist. Ich freue mich auf verschiedene Aufgabenfelder, wie zum Beispiel Marketing und Content Analyse, weil diese neu für mich sind und ich mich gerne mit ihnen auseinandersetzen möchte. Auch das Verfassen von Beiträgen interessiert mich sehr, da ich schon ein wenig Erfahrung durch die Schule mitbringe. Als Student der öffentlichen Wirtschaft wecke ich natürlich Neugier für verschiedene Arbeitsabläufe und die Kooperation von semcona mit anderen Unternehmen.

Daniela: Lieber Eric, vielen Dank für das Interview! Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Studium.

Daniela Kloth verantwortet als Head of Marketing die konsequente Ausrichtung der semcona GmbH mit ihren Smart Relevance Solutions an den Bedürfnissen des Marktes. Als erfahrene Medienmanagerin verfügt sie über umfangreiches Know-how im Onlinemarketing, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Bereich Social Media Marketing. Im semcona Blog beschäftigt sie sich intensiv mit den Themen Context Marketing, Cognitive Computing sowie Smart Data.