In den vergangenen Jahren unternahmen immer wieder selbsternannte SEO-Experten diverse Tricks, um das organische Ranking bei Suchmaschinen, speziell Google, zu überlisten. Satellitenseiten, Keywordbashing und Linkbaiting standen auf der Tagesordnung. Diese Maßnahmen blieben jeweils so lange erfolgreich, bis Google seinen Algorithmus veränderte. Dann ging das Spiel von vorne los – neue Tricks und neue Anpassungen. Langfristig führte dies dazu, dass die Qualität der organischen Suchergebnisse in den Keller ging und Unternehmen verstärkt in SEA investieren mussten, um die notwendige Sichtbarkeit zu generieren. Heute setzt Google statt simpler Keywords oder Backlinks auf Semantik – ein semantisch angereicherter Text bekommt damit eine viel höhere Bewertung bei Google und erzielt somit sogar kurzfristig nachhaltige SEO-Effekte. SEA-Ausgaben können reduziert werden. Somit ist Smart Relevance Optimization (SRO) der nächste Schritt nach SEO und SEA!

Unsere Lösung – unsere Smart Relevance Optimization Engine –  unterstützt Sie bei der redaktionellen Erstellung und Optimierung Ihrer Online-Beiträge in Hinblick auf Relevanz für Leser und SEO. So gelingt es Ihnen, sich mittels Owned Content langfristig zu bestimmten Themen auf vorderen Plätzen im organischen Suchmaschinen-Ranking zu platzieren. Durch die rasche Identifikation von Trendthemen sowie durch geschickte in- und externe Vernetzung Ihrer Content-Elemente über Empfehlungen erhöht sich darüber hinaus die Verweildauer der Nutzer auf Ihrem Portal. Langfristig erhöhen Sie auch die Bindung der Nutzer an Ihre Inhalte.

Ihr Nutzen